Zum Hauptmenü

TaaS Call Manager

Die von Grund auf neu entwickelte virtuelle Telefonanlage setzt Maßstäbe bei Funktionalität, Skalierbarkeit und Sicherheit. Mit dem Technology as a Service (TaaS)-Konzept ist der "TaaS Call Manager" als Whitelabel-Lösung für Carrier und Service Provider erhältlich. TaaS Call Manager ist die souveräne technologische Grundlage für ein eigenes attraktives IP-Telefonie-Angebot in allen Marktsegmenten – vom Privatkunden über Small-Office/Home-Office bis hin zu Mittelstand und Enterprise.

Die Technologie der Zukunft als Whitelabel-Lösung

Mit Technology as a Service und dem TaaS Call Manager erhalten Sie als Telekommunikationsanbieter alle Instrumente, um den VoIP-Markt schnell und erfolgreich zu erschließen. Sie setzen auf die Technologie der Zukunft, bilden ein eigenes attraktives Angebot und senken gleichzeitig Ihre Betriebskosten für Infrastruktur, Konfiguration und Administration.

Überlegener Funktionsumfang für Mittelstand und Enterprise

Große TK-Anlagen und branchenspezifische Callcenter-Lösungen waren virtuellen Telefonanlagen lange Zeit überlegen. TaaS Call Manager bietet einen Funktionsumfang, mit dem Sie auch den Anforderungen von anspruchsvollen Geschäftskunden – selbst in den Marktsegmenten Mittelstand und Enterprise – entsprechen können.

Dazu zählen komplexes Call-Routing (ACD, IVR) für Zentralen und Callcenter, eine tiefe Integration in EDV-Systeme (CTI), Unified Communication (UC) wie Instant Messaging (IM), Dateiübertragungen und Präsenzmanagement zur Erweiterung der Möglichkeiten interaktiver Zusammenarbeit, komfortable Provisionierungs- und Administrations-Tools für Kunden, die eine selbständige Verwaltung erwarten, Verschlüsselung und strengste Sicherheitsmechanismen für sensible Unternehmen, besondere Redundanzkonzepte für höchste Anforderungen an die Ausfallsicherheit sowie skalierbare Lösungen für lokale Funknetze.

Skalierbare Lösung für den Residential-Markt

Für das Privatkundensegment, den Residential-Markt, erhalten Carrier mit TaaS Call Manager eine ausfallsichere und skalierbare VoIP-Infrastruktur, die sich in die bestehende TK-Infrastruktur nahtlos integrieren und wachsenden Marktbedürfnissen stufenlos anpassen lässt.

Sie bieten Ihren Kunden ein wettbewerbsfähiges Angebot für die IP-Telefonie mit attraktiven Services. Dazu zählen integrierte Anrufbeantworter, Fax-Dienste sowie ein Web-Interface zur Verwaltung von persönlichen Daten und Leistungsmerkmalen.

TaaS Call Manager senkt Ihre Betriebskosten, bietet die Konvergenz von Daten- und Sprachdiensten und ermöglicht mit einer Vielzahl an Mehrwertdiensten (CLIR, Twin Number, MSN) einen vollwertigen Ersatz für analoge und ISDN-Telefonie.

Carrier-grade

Redundanz, Skalierbarkeit und Integration spielen für den Einsatz im Carrier-Umfeld eine bedeutende Rolle. TaaS Call Manager ist ausgelegt auf den Betrieb von Instanzen auf vollständig virtualisierten Systemen, wahlweise im Data Center von Crown oder in der zentralen Infrastruktur eines Carriers.

Eine einzigartige Redundanz erzielt der parallele Betrieb in geographisch getrennten Rechenzentren. Damit erreichen Sie erstmals Carrier-grade-Status auf Ebene eines PBX-Systems. Die Grenzen der Skalierbarkeit sind im Wesentlichen durch die zugrundeliegende Hardware-Infrastruktur begrenzt und eröffnen den Betrieb von einzelnen Instanzen mit mehreren 100.000 Usern. Eine tiefe Integration in die vorhandene Carrier-Infrastruktur erlaubt eine nahtlose technische und prozessuale Verbindung sowie ein Höchstmaß an Automation.

TaaS Call Manager ist IMS-ready und bietet damit einen großzügigen Schnittstellen-Support und die Voraussetzungen für integrierte Dienste wie Fixed Mobile Convergence (FMC).

Einzigartige Administrierbarkeit

Mit einer automatisierten Provisionierung, vielfältigen Import-Funktionen und flexiblen Schnittstellen gewährleistet TaaS Call Manager eine einfache und effiziente Konfiguration.

Die zentrale Administration von TaaS Call Manager und den angeschlossenen Endgeräten erfolgt über ein komfortables Web-Interface. Integrierte Monitoring- und Support-Tools minimieren den Support-Aufwand. Flexible Massen-Operationen erlauben einheitliche Optimierungen für eine große User-Basis.

Schneller Markteintritt

TaaS Call Manager ermöglicht Ihnen innerhalb kürzester Zeit den erfolgreichen Start mit Ihrer IP-Telefonie-Lösung. Eine standardisierte Installation kann innerhalb weniger Tage nutzungsfähig übergeben werden.

Die Dauer für Individualisierungen und Integrationen richtet sich nach dem gemeinsamen Roll-out-Plan, der zu Beginn des Projekts definiert wird.

Wirtschaftliches Lizenzmodell

TaaS Call Manager wächst mit Ihrem Erfolg. Ihre Investitionen bleiben gleichermaßen planbar wie flexibel. Neben einem Grundentgelt für die Installation und den Betrieb Ihrer Instanz, wahlweise im Data Center von Crown oder in Ihrer eigenen Infrastruktur, fallen lediglich die monatlichen Lizenzentgelte für die tatsächlich installierten User an. Ergänzende Services können Sie nach Bedarf in Anspruch nehmen.

Ergänzende Services

Mit dem umfangreichen Portfolio aus den Bereichen Process und Portal erhalten Sie branchenspezifische Lösungen aus einer Hand. Zu den Lösungen für CRM, Workflow Management und Faktura gehören schlüsselfertige Lösungen für die Zuteilung und Portierung von Rufnummern sowie Rating und Billing von Verbindungsdaten. Mit Portal-Lösungen können Kundenportale realisiert werden, die eine vollautomatische Registrierung und Provisionierung ermöglichen, ebenso wie Web-Shops für Endgeräte und VoIP-Zubehör.

Bei Bedarf erhalten Sie weitreichende Unterstützung durch ausgewiesene VoIP-Spezialisten, die Sie bei der Integration in Ihre Carrier-Infrastruktur beraten.