Zum Hauptmenü

DBK David + Baader

Die DBK Group setzt mit Crown Call Manager auf eine alle internationalen Standorte umfassende TK-Lösung und versorgt die Betriebsgelände mit einem flächendeckenden DECT-Funknetz.

Das international agierende Industrieunternehmen ist auf Elektrowärme und Elektronik spezialisiert. DBK David + Baader betreibt Forschung und besitzt eine Vielzahl an Patenten. Für die Automobil- und viele andere Industrien bietet die DBK-Gruppe das gesamte Spektrum von der Konzepterstellung über die Entwicklung und Validation bis hin zur Serienproduktion von Standardprodukten und kundenspezifischen Lösungen.

Mit dem Umzug des Unternehmenssitzes auf ein neu erschlossenes Betriebsgelände wurde die Telekommunikation unternehmensweit neu konzipiert. Zu den Herausforderungen gehörten die Herstellung besonders hoher Ausfallsicherheit und der Aufbau eines lückenlosen Funknetzes, das sich über die Bürogebäude und Fabrikationshallen erstreckt. Für den Roll-out für die 300 Mitarbeiter am neuen Zentralstandort war eine termingenaue Durchführung zum Zeitpunkt des Einzuges erforderlich.

Eine lokale Installation und eine Internetanbindung mit separater Hauszuführung erfüllen die besonderen Anforderungen an die Ausfallsicherheit. Das lückenlose Funknetz wurde auf Basis moderner DECT-over-IP-Technologie realisiert. Die optimale Position der Basisstationen wurde im Rahmen einer Ausleuchtung definiert. Der Roll-out für die 300 Mitarbeiter konnte durch eine optimale Abstimmung innerhalb von drei Kalendertagen abgeschlossen werden.

"Die Funktionalität und der Reifegrad des Produkts haben uns bereits bei der ersten Präsentation überzeugt", erinnert sich Jörg Geißelhardt, Leiter IT und Infrastruktur der DBK-Gruppe. "Vollständig begeistert waren wir schließlich von der professionellen Vorbereitung und Durchführung des Roll-outs." Andreas Dorgerloh, Leiter Zentraleinkauf, fügt hinzu: "Mit Crown haben wir nicht nur auf eine zukunftssichere Lösung gesetzt, sondern auch eine flexible Basis für ein dynamisches Wachstum."